01 Dezember 2013

☆Rezension☆ Kismet Knight, Vampire lieben länger

Vampirpsychologin Kismet Knight hat mit ihren unsterblichen Patienten so allerhand zu tun. Da wird eines Tages der älteste Vampir der Welt auf sie aufmerksam und will sie zu seiner Sklavin machen. Doch da hat Kismets Geliebter Deveraux Einwände.

Kismet Knight, Vampire lieben länger

Autor: Lynda Hilburn 
Erscheinungsdatum: 13.12.2010
Genre: Fantasy, Roman, Fantasy, Science Fiction,
Seitenzahl: 448 Seiten
Verleger:  Droemer Knaur
ISBN-10: 3426504278
ISBN-13: 9783426504277


Buch: 9,99€
eBook: 9,99€

Inhalt / Klappentext:

Eigentlich dachte die Psychologin Kismet Knight, sie wäre einer neuen Geisteskrankheit auf der Spur. Aber ihre Patienten haben sich tatsächlich als Vampire herausgestellt, und das war für Kismet – gelinde gesagt – eine ziemliche Überraschung. Die Vampirpsychologin hat nun eigentlich genug damit zu tun, sich an ihre neuen Patienten und ihre speziellen Probleme zu gewöhnen, da muss sie schon den nächsten Schock verdauen: Der älteste und mächtigste Vampir der Welt ist auf sie aufmerksam geworden und will sie zu seiner willfährigen Sklavin machen. Doch da hat Deveraux, Kismets verführerischer Vampirgeliebter, auch noch ein Wörtchen mitzureden …

Meine Meinung:


Die Inhaltsangabe hat mich neugierig gemacht und ich habe das Buch dann richtig verschlungen. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr angenehm zu lesen. Der gesammte Inhalt des Buches ist spannend und sehr kreativ, man versinkt sofort in der Welt von Kismet Knight, der Psychologin die angefangen von psychologischen Beratungen, erotischem Akzent und Spannung bestückt sind.

Dafür bekommt es vom mir "gutgemeinte"



weitere:



(Quelle: Klappentext/ Inhalt/ Bild: Droemer Knaur)