27 April 2016

*Rezension* Mea Suna (02) - Seelenfeuer von Any Cherubim

Autor: Any Cherubim
Erscheinungsdatum:15.10.2013
Genre: Fantasy, Roman, Jugendroman
Seitenzahl: 424 Seiten
Verleger: BookRix
ISBN: 978-3-7309-5849-0

eBook: 2,99€
Buch: 11,99€



Inhalt

Kurzbeschreibung

… alles verloren … trotzt dem Schicksal … das Wagnis vor Augen … in Freundschaft vereint … eine Entscheidung … die Liebe verbindet … bis in den Tod … Heil und Verderben …

Morgions Bedrohung - unaufhaltsam und zerstörend …
Jades Seelenfeuer - herrschend und vernichtend …
Lucas Kampf - Rache und Tod …

Auf meinem Handrücken saß ein orangefarben leuchtender Schmetterling. Wie ungewöhnlich zutraulich!
Etwas Seltsames geschah. Meine wütende, leuchtend rote Aura hüllte ihn komplett ein. Er sah aus, als würde er in meinen Flammen aufgehen. Energie übertrug sich von meiner Hand auf den Schmetterling. Genau in dem Augenblick verloren seine Flügel jegliche Farben, wurden grau wie Asche und Rauch qualmte aus seinem Körper. Die Flügel zerfielen vor meinen Augen zu Staub und der flügellose Körper fiel tot zu Boden. Fassungslos sah ich, wie die Staubreste glitzernd durch die Sonne in der Luft schwebten. Der Schmetterling war tot. Ich hatte ihn getötet. Fängt der Albtraum damit erst an? 
(Quelle Cover + Text:Any Cherubim)


Meine Meinung/Fazit: 


Mea Suna - Seelenfeuer von Autorin Any Cherubim knüpft direkt an das Ende von Teil 1 Seelensturm an und geht nahtlos weiter. Auch der 2. Teil der Reihe ist, wie auch schon der erste Teil von BookRix. 
Nachdem ich beim ersten Teil der Reihe so in den Bann der Illustri Jade und dem Taluri Luca gezogen wurde, musste ich direkt mit dem nächsten Teil weiter machen und sofort lesen. Eigentlich sind beide Teile als ein Buch und wurden von der Autorin auf zwei Bücher verteilt damit es nicht so viel auf einmal ist.

Luca, Jade und ihr Trainer Mr. Chang konnten gerade noch so von Zuhause fliehen, nachdem sie bei ihrem Onkel von den Taluri angegriffen wurden da diese ihre Zwillingsschwester Amy töten wollen.

Die beiden Illustri- Zwillinge werden bei dem Angriff getrennt und ihr Onkel dabei tödlich verletzt. Vorerst auf einer Insel in Sicherheit macht sich Jade um ihre Zwillingsschwester Amy, von der seither jede Spur fehlt große Sorgen.
Luca, der Taluri und Ex- Killer bekommt indes eine Chance. Endlich ist das ihn kontrollierende Gift und den Chip aus seinem Körper, doch nun muss er erstmal mit den vielen Gefühlen, die er und die anderen Taluri nie hatten und nun völlig neu für ihn sind damit lernen umzugehen.
Als jedoch das Geheimnis von Luca gelüftet wird und die anderen Illustri- Mädchen Angst vor dem Ex- Killer haben entschließt sich Luca zu einem sehr gefährlichen Schritt der für ihn den sicheren Tod bedeuten kann.

Was hat Luca vor das so gefährlich sein könnte? Und wird er es schaffen die Illustri- Mädchen mit ihren Beschützern und Ausbilder, den Padres zu überzeugen das sie ihm nun vertrauen können? Und wie geht es Amy, wird Jade sie finden oder ist es vielleicht auch schon zu spät und wurde von Matteo getötet.
An dieser Stelle muss ich euch nun enttäuschen, bis hier werde ich nicht mehr verraten. Ich kann euch nur eines sagen, es wird einen wahnsinns Showdown geben und ihr solltet es am besten selbst lesen und.. . lest und genießt einfach selbst.

Autorin Any Cherubim hat mit ihrem Fantasy-Romance "Mea Suna"-Seelenfeuer eine völlig neu erschaffene Welt kreiert, obwohl sie auch in der Gegenwart spielt.
Auch in Teil 2 von Mea Suna - Seelenfeuer sind die beiden Hauptprotagonisten wieder die Illustri Jade und der Taluri Luca, aus deren Sicht- und Denkweise erzählt wird.

Autorin Any Cherubim hat nicht nur die Figuren perfekt zu Papier gebracht, auch die Maori- Krähen "Gavin" von dem Taluri Luca wirkt fast schon lebendig. Orte und Geschehnisse werden bis ins kleinste Detail sorgfältig dem Leser vermittelt, so hat der Leser das Gefühl mittendrin in der Geschichte zu sein. Von Anfang bis hin zum Showdown darf der Leser von Jade und die noch für Luca völlig neuen Gefühle miterleben.
Mea Suna- Seelenfeuer ist so facettenreich mit seinen vielen verschiedenen Protagonisten von denen manche sympathisch und andere wiederum schon fast abstoßend wirken. Jedesmal wenn man denkt wow, dann kommt noch ein weiteres Wow hinterher und dazu. 

Ich habe ja schon erwähnt das eigentlich Band 2 das Finale sein sollte, nun gibt es jedoch zum Glück für uns Leser noch eine Fortsetzung. Ich bin schon sehr gespannt, denn es dürfte schwer diesen grandiosen und unglaublichen Showdown nochmal zu toppen.


Fazit:
Autorin Any Cherubim hat mit ihrer Fantasy-Romance Reihe "Mea Suna"- Seelenfeuer eine Geschichte um Illustri, Taluri und unglaublich fesselnde Action- und Liebesszenen geschaffen. aber auch Vertrauen, Zusammenhalt oder Eifersucht und Misstrauen.

Alles in allem ist "Mea Suna" eine Reihe die einem sofort in seinen Bann zieht und süchtig macht. 
Mea Suna- Seelenfeuer hat mich gefesselt, begeistert und mir ein Kopfkino beschert wie ich es nur selten habe.  konnte mich rundum überzeugen so dass zusammen mit einem so unfassbaren Showdown in "Mea Suna- Seelenfeuer" es eigentlich nur eine Punkt- und Bücherzahl geben kann. Somit bekommt "Mea Suna - Seelenfeuer" von Any Cherubim die wohlverdienten 5 von 5 möglichen Bücher!

DANKE für diese Menge an Emotionen und Gefühlsgewalt!


Lese- und Kaufempfehlung:  

JA!!! Unbedingt lesen 😉


erhältlich u.a. bei:



Mea Suna - Reihe 

  1. Mea Suna - Seelensturm 
  2. Mea Suna - Seelenfeuer 
  3. Mea Suna -  Seelenschmerz
  4. Mea Suna - Seelentod  


YOU & ME - Reihe 


  1. YOU & ME - Zwei Leben mit dir
  2. YOU & ME - Der Zauber am Ende des Tages 
  3. YOU & ME - Ein neues Halbes Leben 


Über die Autorin Any Cherumbin 


Habt ihr auch schon mit Billy Idol eine Radtour gemacht oder seid mit Wesley Snipes durch den Wald gejoggt? Nein? Wirklich nicht?

Ich auch nicht, allerdings träume ich oft von solch verrückten Dingen - und zwar so realitätsnah, dass mich die Bilder und Emotionen den ganzen Tag verfolgen. Genauso fühlt es sich an, wenn ich eine Idee für ein Buch im Kopf habe. Ich wache morgens mit diesen Gedanken auf und schlafe abends mit ihnen ein. So ergeht es mir seit meiner Kindheit. Mit zehn Jahren habe ich angefangen, diese Träume und Ideen aufzuschreiben. Erst als ich alle Eindrücke, Szenen und Handlungen aufgeschrieben hatte, überkam mich ein befriedigtes und erleichtertes Gefühl. Heute ist das nicht anders. Ich liebe es zu schreiben. Ich lasse mich in die Storys fallen, fühle und lebe mit meinen Charakteren. Da kann es schon mal vorkommen, dass meine Söhne mich entsetzt anschauen, wenn ich weinend und um Fassung ringend vor dem Bildschirm sitze. *lach*

Schreiben ist Freiheit - buchstäblich!

Es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn aus einer simplen Idee eine lebendige und farbenfrohe Welt entsteht, die eigentlich nur schwarze Buchstaben enthält.

Dafür brauche ich nur drei Dinge: Musik, Schokolade und jede Menge Kaffee. Das ist auf Dauer natürlich ungesund und bleibt an den Hüften nicht unsichtbar - leider!
Aber das wichtigste ist die Musik, sie verstärkt und unterstreicht die Geschichten und einzelnen Szenen. Bei den Schreibarbeiten von Mea Suna war es hauptsächlich epische Musik, die mich beflügelt hat und mir half, mich in die verschiedenen Szenarien hineinzudenken.

Mit meinen drei Söhnen und meinem Mann lebe ich am Stadtrand von Freiburg. Die Stadt, in der es wohl die meisten Radfahrer gibt, mit viel Grün, einer wunderschönen Altstadt und unserem typischen Bächle - ein Highlight im Sommer für Jung und Alt. Aber passt auf! Denn in einer Legende heißt es: wer ausversehen in ein Bächle tritt, muss eine Freiburgerin bzw. einen Freiburger heiraten.

Tja, mich „Träumerle“ hat´s erwischt - mit achtzehn Jahren beim Lesen eines Buches natürlich! ;)
(Quelle Text: Any Cherumbin)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen