20 Juni 2016

*Rezension* Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls (Neuauflage) von Thomas L. Hunter

Autor: Thomas L. Hunter
Erscheinungsdatum: 29.11.2014 (Neuauflage 2016)
Genre: Fantasy, Kinder-/ Jugendroman
Seitenzahl: 284 Seiten
Verleger: Hunter Verlag
ISBN: 150325349X 
Altersempfehlung: 10 - 18 Jahre (oder 99+)

eBook: 4,99€
Buch: 10,81€ 



Inhalt: 


Kurzbeschreibung Neuauflage - Überarbeitet!
Inhaltsangabe:
Vor langer Zeit ist ein magisches Experiment schiefgegangen. Ein uraltes Volk, das es durchgeführt hatte, musste die Konsequenzen tragen. Die magische Explosion hat alle aus ihrer Zeit gerissen. Dana wurde als Baby dann von Zwergen gefunden und aufgezogen.
Dort erfährt sie an ihrem zehnten Geburtstag von ihrer Herkunft und der ihres Volkes, das nicht nur sehr alt wurde, sondern auch außergewöhnliche Fähigkeiten besaß.
Neugierig und voller Begeisterung versucht sie nun, mehr über sich und ihr Volk zu herauszubekommen. Während der Suche nach ihrer Vergangenheit trifft sie auf einen Geist. Dieser ist aus ihrem Volk, der sie anleitet und ihre Ausbildung zur Magierin überwacht.
Sie lernt die alten Bücher zu lesen und wie sie Magie einsetzen kann. Er erzählt ihr, was damals passiert ist und sie möchte natürlich nach ihren Eltern und ihrem Volk suchen - selbst wenn sie die Zeit überlisten muss. Natürlich lernt sie auch, das Leben zu achten.
Während der Ausbildung bekommt sie vom König der Zwerge den Auftrag, ihnen bei einem Problem im Gebirge zu helfen. Nach einer Katastrophe vor über einhundert Jahren kann keiner den Berg verlassen. Jeder, der sich damit beschäftigt hatte, war daran gescheitert.
Die Zwerge hoffen nun, dass sie mit ihren magischen Fähigkeiten dieses Problem beheben könnte. Bei der Suche nach einer Lösung und nach ihrer Vergangenheit muss sie viele Abenteuer überstehen.
Sie erfährt immer mehr von ihrer Herkunft und lernt bei ihren Nachforschungen immer mehr Charaktere kennen, die Kontakt zu ihrem Volk hatten und sie bei ihren Aufgaben mit Rat und Tat unterstützen.
Zum Glück ist sie nicht alleine. Shari, ihre kleine Fee, und Gomek, der Zwergenjunge, begleiten und unterstützen sie tatkräftig.
Ist diese Aufgabe überhaupt von einer Zehnjährigen und ihren jungen Freunden zu schaffen? Sie lassen sich jedenfalls nicht abschrecken und versuchen alles, um ihr Ziel zu erreichen.
(Quelle Cover, Inhalt: Amazon.de)


Meine Meinung/Fazit:



Die Geschichte "Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls" von Autor Thomas L. Hunter handelt von dem 10 jährigen Mädchen Dana, welches bei Zwergen lebt. Seit sie als Baby in einem Korb zusammen mit einem goldenen Ei gefunden wurde, wird Dana liebevoll von ihren Adoptiveltern großgezogen. An ihrem 10. Geburtstag erfährt Dana mehr über ihre Herkunft und auch das Libellenartige Wesen Shari, welche einst aus dem goldenen Ei geschlüpft ist und nie von ihrer Seite weicht ist schon total aufgedreht wegen des Geburtstags. Sie erfährt von ihren Adoptiveltern etwas über ihre Herkunft und die von Shari. Um mehr darüber zu erfahren und um ihr Volk zu suchen begibt sich Dana auf Reisen. Begleitet wird Dana nicht nur von dem Libellenartigen Wesen Shari, ihr bester Freund und Zwerg Gomeck begleitet sie ebenso.
Gemeinsam beginnt für die drei eine abenteuerliche Reise voller Magie und lernen dabei unter anderem auch einige andere Wesen kennen. Sie muss etliche Aufgaben bestreiten und auch eine schwere Prüfung steht ihr dabei bevor.
Ob sie diese erfolgreich schaffen wird und ob die anderen Wesen für sie Freund oder Feind sind ...
Dies alles erfährt ihr in "Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls".

Meine Meinung:
Ich habe ja schon die vorherige Auflage gelesen, welche mir ja ebenfalls sehr gefallen hatte.

Die Cover sehen sich zwar noch immer ähnlich, auch wenn es nicht das selbe ist wie zuvor, so kann man jedoch schnell allein an der Größe und dem Klappentext den Unterschied erkennen, auch farblich ist der Unterschied erkennbar.

Gleich zu Anfang fällt einem das gezeichnet Bild ins Auge, welches darauf die Hauptprotagonistin Dana mit ihrem Elfenwesen Shari zeigt.
In der neuen Überarbeitung macht sich beim Lesen auch gleich bemerkbar, dass sich nochmal damit auseinander gesetzt wurde. Auch wenn die Geschichte zuvor schon gut lesbar und flüssig geschrieben war, so finde ich die Überarbeitung der Neuauflage noch besser zu lesen. Die Kapitel sind als Inhaltsangabe übersichtlich aufgeführt und die Schreibweise wurde noch etwas vereinfachter, so können selbst die etwas jüngeren das Buch flüssig lesen und haben ihre Freunde dabei.
Auch die Abenteuer Reise von Dana, Shari und ihrem besten Freund Gomeck ist von Autor Thomas L. Hunter mit viel Liebe zu Papier gebracht worden. Sie treffen unter anderem auf Drachen, Feen, Riesen, Kobolde und viele andere Wesen. Dabei wird schon dem kleinen Leser gezeigt wie unterschiedlich die verschiedenen Weder sind und man nur gemeinsam etwas erreichen kann. Denn Dana und ihre Freunde benötigen ihre Hilfe für die weitere Suche genauso, wie die einzelnen Völker die Hilfe der drei.
Ob groß oder klein, der Leser hat durch die detaillierte Beschreibung der Figuren und der Umgebung das Gefühl mit Dana, Shari und Gomeck das Abenteuer zusammen zu erleben und mit auf Reisen zu sein.

Ob Dana die Prüfungen, die sie auf ihrer Reise bestreiten muss bewältigt und was die kleine Truppe wohl sonst noch alles auf ihrem abenteuerlichen und vielleicht sogar gefährlichen Weg erlebt verrate ich euch nicht. Ich möchte schließlich nicht die Geschichte verraten und ganz ehrlich, selber lesen macht doch immer am meisten Spaß - oder nicht?

Fazit:
Eine fantasievolle und abwechslungsreiche Geschichte mit vielen kleinen Details und Figuren und Wesen wie zum Beispiel Drachen, Zwerge, Gnomen, Magier oder völlig neu erschaffene Wesen wie Leuras, etwa einen Meter große, schuppige Wesen mit einem großen, froschähnlichen Kopf und übergroßen Augen.
Alles in allen ist "Dana und die Suche nach dem magischen Kristall" von Thomas L. Hunter eine tolle Geschichte die nicht nur den kleinen eine Freude bereitet, sondern für groß und klein viel Lesesaal bereitet. Von mir bekommt die Geschichte um Dana ganze 5 von 5

5 von 5 

Kauf- und Leseempfehlung:
Ja, Lesefreude garantiert 


als eBook
als Print

Die Reihe 

Seiten von Thomas L. Hunter



Über Thomas L. Hunter


Thomas L. Hunter wurde 1958 in dem schönen Schleswig Holstein geboren.
Nach erfolgreichem Abschluss des Kindergartens und der Schule begann die Lehrzeit.
Anschließend rief die See nach ihm da er immer schon den Hang zum Abenteuer und zur Fantasy hatte.
Bis er dann vor einigen Jahren selbst anfing zu schreiben.
Geschichten, konnte er schon immer gut erzählen, so dass sein erster Fantasieroman nun endlich auch zu Papier gebracht wurde.


ღ Bücher ღ

  • Durch Wasserstoff zum Weltfrieden
  • Mit Wasserstoff in eine saubere Zukunft: Atomkraft - Nein Danke
  • Der Sinn des Lebens ..(Lyrik, Prosa und Gedichte) 

(Quelle Cover,Inhalt: Thomas L. Hunte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen