30 März 2017

*Blogtour* Caraval (Stephanie Garber) 30.03.-04.04.: Tag 1



Hallöle liebe Lesefreunde,

ich freue mich sehr euch wieder begrüßen zu dürfen und mit euch zusammen die Blogtour zu "Caraval" von Stephanie Garber eröffnen darf. Aber erstmal ein ganz ♡liches Willkommen, schön das ihr (wieder) dabei seid.
Bevor ihr morgen bei Sandy von Büchertraum in eine Welt zwischen Realität und Zauber eintauchen könnt, möchte ich euch über die Hauptprotagonistin "Scarlett" etwas erzählen. Und natürlich gibt es auch wieder etwas tolles zu Gewinnen!

Dann heißt es jetzt also:
"Hereinspaziert und viel Spaß beim lesen und kennenlernen der Hauptprotagonistin".


Ich bin Scarlett Dragna,


ich lebe zusammen mit meiner jüngeren Schwester Donatella und meinem Vater auf der Insel Trisda.
Als kleines Mädchen hab ich die Geschichten über die Magie von Caraval und ihre Darsteller, die mir meine Großmutter erzählt hat geglaubt. Einige Jahre hab ich immer heimlich an Caraval-Master Legend einen Brief geschrieben, weil ich unbedingt einmal Caraval selbst erleben wollte. Jahr für Jahr hoffte ich auf eine Antwort, doch vergebens.
Inzwischen bin ich jedoch erwachsen geworden und bald schon soll ich heiraten. Für mich ist diese Hochzeit nur eine Möglichkeit und Chance, wie ich meine Schwester Donatella oder wie ich sie auch nenne Tella vor unserem grausamen und gewaltbereiten Vater zu entkommen und in Sicherheit zu bringen.
Und so hab ich vor meiner Hochzeit mit meinem unbekannten Verlobten noch einen letzten, heimlichen Brief an Legend geschrieben und ihm in diesem Brief meine Hochzeit mitgeteilt.
Es hat sieben Jahre gedauert.


Ihr könnt euch ja vorstellen, dass ich nicht schlecht gestaunt habe, als ich diesmal tatsächlich eine Antwort bekam.
Voller Freude über die Antwort und darüber, dass mein Wunsch Caraval endlich zu erleben in Erfüllung geht, habe ich sofort Tella davon erzählt. Meine Freude fand jedoch schnell wieder Ernüchterung, denn wie sollten Tella und ich von Trisda wegkommen? Wenn unser Vater das merkt....er wird so sauer sein, so böse...
Julian, ein Seemann hat uns schließlich angeboten dort hinzubringen oder wohl eher hin zu schmuggeln.


Doch wer hätte gedacht, dass Julian nicht nur bei Caraval mitspielen möchte, sondern er auch mein Verbündeter im Spiel wird.
Kann ich ihm wirklich trauen? Irgendwie ist da etwas, doch ich kann nicht genau sagen was......
Und dann ist da noch das Spiel, meine Schwester Tella wurde in diesem entführt, sie bedeutet mir einfach alles.
Doch lest es am besten selbst, was ich alles noch erlebe. Und noch vieles mehr.

Übermorgen könnt ihr übrigens noch mehr über Donatella erfahren.
Schaut doch einfach im Tourplan und schaut bei den teilnehmenden Bloggern rein.


⛧ Das Gewinnspiel ⛧



Die Gewinne

2 mal 1 eBook "CARAVAL" von Stephanie Garber im Wunschformat


Was musst du tun um am magischen Gewinnspiel teilzunehmen? Nun, eigentlich ganz einfach.
  1. Beantworte die tägliche Tagesfrage auf den teilnehmenden Blogs und schon kannst du täglich ein Los sammeln! 
  2. Finde alle markierten Buchstaben und löse das Wort. Sende das Lösungswort bis zum 05.04.2017 an gewinnspiel@booktraveler.de mit Betreff: Caraval Gewinnspiel

  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 05.04.2017
  • Die genauen Teilnahmebedingungen findest du mit eiinem Klick auf hier 


Meine Tagesfrage:
Wie viele Jahre musste Scarlett auf ihre Antwort von Legend warten?



Unsere Themen:
  1. Tag, 30.03.: Ich bin Scarlett Dragna ☞ bei mir "Lesemappe"
  2. Tag, 01.04.:Realität und Zauber ☞ Sandy von Sandys Welt
  3. Tag, 02.04.: Donatella ☞ Seelenbücher
  4. Tag, 03.04.: Isla de los Sueños ☞ Svenja von Büchertraum
  5. Tag,:04.04.: Stephanie Garber ☞ Sonja von Buchreisender



Kommentare:

  1. Hallo :)
    Es hat sieben Jahre gedauert, bis die Antwort von Legend kam.
    Danke für die tolle Tour!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Huhu
    7 Jahre lautet die Antwort :)
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Svenja,
    vielen Dank für den Artikel, der mir gut gefällt. :-)
    Sieben lange Jahre musste sie warten, und war dann um so erstaunter. :-)

    LG
    Jens "Der Lesefuchs"

    AntwortenLöschen
  4. Hallo^^^

    Der Beitrag war toll.Danke dafür.^^
    Sie musste 7 Jahre auf eine Antwort warten.

    LG Fatma

    AntwortenLöschen
  5. 7 Jahre ist die Lösung.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. die Arme hat verflucht lange warten müssen: ganze sieben Jahre.

    Ich bewundere ihre Hartnäckigkeit - ich hoffe es wird so wie sie sich es erträumt :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    es waren 7 Jahre :)

    LG

    AntwortenLöschen