06 Februar 2017

*Rezension" Unsterblich (#3)- Tor der Ewigkeit / Julie Kagawa

Inhalt/Klappentext: 


Dunkelheit ist über die Welt gekommen, die Städte liegen in Trümmern, und selbst die Vampire sind nicht mehr in Sicherheit. Niemand weiß das besser als die toughe Allison Sekemoto, denn ihr wurde von dem gefährlichen Vampirmeister Sarren das genommen, was ihr am Teuersten war. Begleitet von ihrem geheimnisvollen Schöpfer Kanin und ihrem Blutsbruder Jackal nimmt Allie die Verfolgung Sarrens auf, um sich an ihm zu rächen. Doch Sarren lockt Allie in eine Falle, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel als nur die Erfüllung von Allies Racheplänen …
(Quelle Text+Bild: Heyne Verlag)
Originaltitel: The Forever Song - Blood of Eden Book 3
Autor: Julie Kagawa
Erschienen: 09.01.2017
Genre: Fantasie, Dystopie
Seitenzahl: 496 Seiten
Verleger: Heyne Verlag
ISBN: 978-3-453-3181-1
eBook: 8,99€
Taschenbuch: 9,99€

Meine Meinung / Fazit:


Kurzer Einblick: 
Der sadistische und verrückte Meistervampir Sarren hat in Band 2 Allies große Liebe und den einzigen Menschen, der in ihr das menschliche anstatt das Monster gesehen hat, Ezekiel/Zeke verschleppt. Sie musste dabei zuhören wie Zeke grausam gequält, gefoltert wie Zeke gestorben ist. Nun hat Sarren vor eine mutierte Form des Virus freizusetzen, dass Virus das vor 60 Jahren fast die gesamte Welt zerstört hat - genannt die rote Schwindsucht. Allerdings hat diese mutierte Form noch einen weiteren Nebeneffekt, es tötet also nicht nur die Menschen, sondern auch die Vampire.

Das ungleiche Trio Allie, ihr Erschaffer und Meistervampir Kanin und ihr Bruder im Blute Jackal/James begeben sich auf eine gefährliche Reise, auf die Insel Eden um Sarren aufzuhalten. Eden, der letzte und einzigste Ort an dem es keine Vampire oder Verseuchte gibt. Doch Allie möchte eigentlich nur eins, Rache wegen Zeke. Sarren hinterlässt auf seinem Weg nach Eden eine Spur voller Grauen. Für seine drei Verfolger platziert Sarren sogar extra ganz spezielle Hinweise und Überraschungen die jeweils eine ganz besondere Botschaft für einen der dreien enthält enthält und die das Wesen, den Dämon in seinem Wahn und Irrsinn zeigen.
Auch Allie, Kanin und Jackal haben auf ihrem Weg nicht nur mit ihrem eigenen, inneren Dämon zu kämpfen und kommen sogar an ihre Grenzen.

Ob sie es wohl schaffen werden und Sarren aufhalten können...? Und werden sie überhaupt ankommen oder ist es vielleicht sogar schon zu spät? Und was für "spezielle und wahnsinnige" Überraschungen hat Sarren auf dem Weg nach Eden noch für die drei hinterlassen?

Jetzt kommt wieder die Stelle an der ich schreibe, dass ich nix weiter verraten möchte oder es zumindest versuche und euch empfehle das Buch selber zu lesen.

Nun aber erst einmal....

Das Cover:
Auch bei Band 3 ist das Cover wieder optisch perfekt und zeigt den Teil eines Gesichts mit dem Fokus auf ein Auge. Während bei Band eins die Iris des Auges rot ist und bei Band zwei die Iris in einem Blauton strahlt, so zeigt beim letzten und 3. Band die Iris des Auges diesmal ein grün.

Meine Meinung:
Im dritten und leider auch letzten Band der "Unsterblich-Reihe" von Bestseller Autorin Julie Kagawa fällt einem wieder die unglaubliche Kraft und Art der Schreibweise sofort ins Auge. Der Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen, sodass die Seiten nur so verfliegen. Ich finde auch, dass ebenso die Beschreibungen der jeweiligen Situationen, Orte oder zum Beispiel die Emotionen der Protagonisten von der Autorin optimal und mit Feingespür den Leser ihre Geschichte miterleben lässt.
Die Kampfszenen fand ich wirklich gelungen und ich hatte ebenso das Gefühl, als würde ich mit ihnen Seite an Seite kämpfen. Julie Kagawa hat es geschafft mich immer wieder aufs Neue, mit überraschenden Wendungen und Ereignissen zu fesseln, so dass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte.
Ich wurde direkt von der ersten bis hin zur leider letzten Silbe mehr als gut unterhalten und es war ein einzigartiges Leseerlebnis.
Unsterblich - Tor der Ewigkeit hat alles, was ein gutes Buch benötigt. Es bietet dem Leser von Spannung bis hin zu Action, Trauer und am Rande noch ein kleines bisschen eine Liebesgeschichte. Mit wie ich finde mehr oder weniger sympathischen Vampiren, ständig neuen Wendungen und eine Welt die man als Leser kennenlernen sollte. 
Dennoch hätte ich persönlich mir zum einem etwas mehr an Finalkampf gewünscht und hätte auch ebenso gerne mehr Infos zu Sarren und darüber, wie er so geworden ist erfahren hätte.


Fazit:
Ein fabelhaftes und würdges Ende der Trilogie von Autorin Julie Kagawa. Ein Finale mit neuen und alten Bekannten und einem Ende, dass so ..... Das verrate ich jetzt nicht, denn ich möchte euch das Buch bzw die Trilogie gerne ans Herz legen. Ich war sowas von ..... und kann sagen, dass diese Reihe definitiv zu meinen Lieblingen gehört.

Von mir gibt es für dieses unsterbliche Finale im gesamt Paket -  4,5 von möglichen 5 Bücher.  


Kauf- und Leseempfehlung: 

Gehört unbedingt in jedes Regal, ob Dystopie, Fantasy oder ..... es ist ein absolutes Highlight das ihr lesen solltet. 



Ein ganz herzliches Dankeschön für das Leseexemplar an das Bloggerportal und Random House / Heyne Verlag .





    Über die Autorin


    Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer SagaPlötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky. 
    (Quelle Text: Heyne Verlag)

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen